Telefon: 0221/362061

Fax: 0221/3605745

E-Mail: h.semrau-gmbh@gmx.de

Solaranlagen 


Sie haben beim Hausbau an die Zukunft gedacht
- auch bei der Heizung?

Deshalb ist die Sonne die wahre Alternative
- für eine gesicherte Zukunft unserer Kinder

Nahezu jeder Lebensbereich benötigt Energie.

Ob Heizen, Duschen, Fernsehen oder Autofahren-ohne Energie läuft nahezu nichts!
Zur Zeit nutzen wir rund 98 Prozent fossile Energieträger-wie Kohle oder Erdöl und Erdgas zur Strom-und Wärmeerzeugung und als Treibstoff für den Verkehr.
Die Auswirkungen dieser Nutzung können wir täglich spüren: Treibhauseffekt, Klimakatastrophen, zunehmende Ressourcenknappheit und damit steigende Energiekosten.


Die Lösung – unsere Sonne
Maßgebliche Prognosen gehen davon aus, dass in wenigen Jahrzehnten unsere Energieversorgung von einem Energiemix bestimmt sein wird. In diesem Mix spielen erneuerbare Energien und vor allem die Sonne eine große Rolle.

In weniger als 2 Wochen liefert die Sonne der Erde eine Energiemenge, die sämtliche auf der Erde bekannten Vorräte an fossiler Energie entspricht.

 

- Die Sonne ist unerschöpflich
- Sonnenenergie ist umweltfreundlich, klimaverträglich und risikoarm


Machen Sie mit !

Hier erfahren Sie alles über Solarwärme und die Anwendungsmöglichkeiten für Sie und ihre Familie.

Eines gleich vorweg:
An Solarwärme ist mehr dran als Sie vielleicht denken.

 

Fakten

Wir sind in Gefahr
Das Verbrennen von fossilen Brennstoffen belastet die Atmosphäre mit Schadstoffen. Bekannteste Belastung stellt dabei der Smog dar.
Bei der Verbrennung wird Kohlendioxid (CO2) freigesetzt So entsteht der Treibhauseffekt, der unser Klima aufheizt. Je mehr wir verbrennen, desto mehr sind wir verantwortlich für Dürren, Überschwemmungen und Klimaveränderung,
auch bei uns-in Europa.



Energie zum Nulltarif
Was kann die Sonne für uns leisten?
„Solarenergie – etwas für den Süden!“
-Nein!
Die Sonne scheint überall und wer glaubt, die Nutzung von Sonnenenergie sei nur im warmen Süden sinnvoll, der irrt sich!
Auch in nördlichen Breiten kann die Sonne sehr viel leisten. Gute Beispiele findet man im nicht so „sonnenverwöhnten“ Schweden.
Dort, sowie in anderen nördlichen Ländern hat man bewiesen, dass es möglich ist, die Wärmeenergie für Heizung und Brauchwasser bereits heute zu 65 bis 70 Prozent aus Sonnenenergie zu gewinnen.

Wärme das ganze Jahr hindurch

Solaranlagen nutzen die Sonnenenergie nicht nur in den Sommermonaten, auch im Frühjahr und im Herbst kann die Sonnenstrahlung effizient genutzt werden. Selbst bei leicht bedecktem Himmel oder an klaren Wintertagen ist die Ausbeute beachtlich.
Auch in ihrer Region.


Sie kennen das:

Ein schöner Tag, die Sonne scheint. Es muß nicht einmal heiß sein. Ihr Gartenschlauch liegt in der Sonne-und das Wasser darin ist unerwartet heiß.

In einem Gartenschlauch, erwärmt sich das darin befindliche Wasser ohne Weiteres auf Temperaturen von 50 bis 60 Grad Celsius. In einem schwarzen Schlauch schneller als in einem hellen.

Das Prinzip, das dahinter steht, ist denkbar einfach. Bei einem Gartenschlauch ebenso wie bei einem Sonnenkollektor.

Man benötigt

- eine Fläche (Absorber)
- eine Wärmeträgerflüssigkeit
- und einen Wärmetauscher

und schon hat man warmes vorgewärmtes Brauchwasser.


Positives Lebensgefühl mit Solarwärme

Solar erwärmtes Wasser steht zuverlässig zur Verfügung und schont die Umwelt-vor allem die unserer Kinder.

Und : es gibt kein schöneres Gefühl, als sich mit solar erwärmten Wasser zu Duschen.

Solares Duschen macht Spaß, schont die Umwelt und den Geldbeutel.